In wenigen Schritten zum Führungszeugnis

selbstauskunft-anfordern

In der Bundesrepublik Deutschland kann ein Führungszeugnis seit 2016 online beantragt werden. Zumeist wird ein solches Zeugnis für die Vorlage bei einem Arbeitgeber benötigt, so auch in meinem Fall. Das polizeiliche Führungszeugnis beantragte ich auf dieser Seite und hierfür musste ich zuvor den Online-Wegweiser für 13 Euro erwerben. Wer sich dafür interessiert muss lediglich das Formular im Link auf dieser Seite ausfüllen und den Bestellvorgang mit der Bezahlung der Gebühr abschließen. Die Bezahlung führte ich mit meiner VISA Kreditkarte durch und innerhalb von kürzester Zeit erhielt ich den sehr übersichtlichen Online-Wegweiser. Staatsbürger aus Deutschland müssen somit nicht mehr persönliche bei der zuständigen Behörde einen Termin vereinbaren. Die Antragstellung auf ein Führungszeugnis kann rund um die Uhr und vom heimischen Wohnzimmer aus durchgeführt werden. Mit der Antragstellung hatte ich keine Schwierigkeiten, denn mit dem Online-Wegweiser erklärt sich alles von selbst.

selbstauskunft-anfordern

Meine Erfahrungen auf dieser Seite

Nachdem ich den Online-Wegweiser bestellt hatte, konnte ich mit der eigentlichen Beantragung auf einen Strafregisterauszug beginnen. Es muss sich meiner Einschätzung nach keiner Sorgen machen, mit dem Bestellprozess Schwierigkeiten zu haben. Die Behörden haben einen sehr guten Wegweiser erschaffen und die Antragstellung sollte somit nur wenige Minuten in Anspruch nehmen. Das Zeugnis selbst kann an eine beliebige Adresse zugestellt werden, was in manchen Fällen garantiert als Vorteil zu nennen ist. Bei einigen Bewertungen im Internet ist zu lesen, dass die Bearbeitung nur wenige Stunden dauert. Wie lange es am Ende dauert kann ich nicht sagen, jedoch erhielt ich den Strafregisterauszug bereits nach wenigen Tagen. Eine sehr gute Leistung der Behörden, wie ich finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.