Können auch Laien eine Glasschiebewand Montage durchführen?

spielen

Sie erhalten Glasschiebewände als praktische Bausätze in verschiedenen Größen. Sie können ein solches Modell selbst zusammenbauen, sofern Sie über einige handwerkliche Fähigkeiten verfügen. Aufgrund der großen Bauteile ist jedoch die Hilfe einer zweiten Person unabdingbar.

Du brauchst kein Spezialwerkzeug. In den meisten Fällen reichen eine Bohrmaschine, ein Akkuschrauber, Handwerkzeuge wie ein Hammer und Werkzeuge wie ein Maßband und eine Wasserwaage aus. Sie können vorgefertigte Kits zu reduzierten Preisen erhalten.

Mit einem solchen Bausatz verwandeln Sie für wenig Geld Ihre Terrasse in ein Glashaus mit freiem Blick in den Garten. Mit einigen schönen Pflanzen und dekorativen Elementen wird es noch einladender.

Auch werden Schiebewände aus Glas vorgefertigt

Zu einem Bausatz gibt es alternativ eine Glasschiebewand, die nach Ihren Vorgaben gefertigt wird. Diese Variante ist zwar etwas teurer, hat aber den Vorteil, dass sie von der Größe her perfekt zu Ihrer Terrasse passt.

Mit einer maßgefertigten Glasschiebewand haben Sie zudem noch mehr Möglichkeiten, diese nach Ihren Wünschen zu gestalten.

Ganz gleich, ob Sie sich für einen Bausatz oder eine Sonderanfertigung entscheiden, Sie benötigen neben Schiebetüren, Schienen und Montagematerial auch Keilfenster.

Damit wird der Raum zwischen den Oberkanten der horizontalen Schiebetüren und der Terrassenüberdachung geschlossen. Es hat in der Regel ein leichtes Gefälle, damit sich kein Regenwasser auf dem Dach sammelt. Die Eckfenster müssen Sie in der Regel separat mit den Bausätzen bestellen.

glasschiebewand

Ist eine flache Schiene ein Vorteil?

Eine sehr flache Schiene ist natürlich ein großer Vorteil, daher sollten Sie bei der Auswahl einer Glasschiebewand auch auf dieses Detail achten. Dies ist besonders wichtig, wenn die Terrasse von Gehbehinderten, Senioren, kleinen Kindern und Rollstuhlfahrern genutzt wird. Dank der extrem flachen Führungsschienen ist dieser Übergang nahezu hindernisfrei und damit sicher.

Die meisten Hersteller verwenden für die Verglasung ein Sicherheitsglas. Es kann auch wie herkömmliches Glas brechen, zerfällt dabei aber nicht in scharfkantige Scherben. Das Verletzungsrisiko an Glasscherben kann daher durch den Einsatz von Sicherheitsglas minimiert werden. Haben Sie Fragen, kontaktieren Sie uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.